TATIANA ZELIKMAN

Born in Moscow. From the early years studied in the famous music schools named after Gnessins. She is a pupil of the well-known pianist and teacher – professor Theodor Gutman (one of very talented pupils of Heinrich Neuhaus).

After her excellent graduating from the Gnessins Institute (now Russian Gnessins Academy of Music) she was invited to teach at the Gnessins Specialized Music School for gifted children. This is one of the most respectable professional schools of music in Russia, as well as in the other countries. Tatiana Zelikman works in this school more than 50 years, and she’s one of its leading teachers. Later she was also invited to work in the Russian Gnessins Academy of Music. Now she is one of the leading professors of these institutions.

Tatiana Zelikman has trained many talented pianists. Several of them began theirconcert activities from early ages. Between her pupils are: Konstantin Lifshits, who now is widely known as one of the most interesting artists; Alexander Kobrin – First Prize winner of Busoni Competition in Bolzano, Van Cliburn Competition in USA, International Piano Competition in Glasgow, winner, of Hamamatsu Competition in Japan; Daniil Trifonov - “Gran Prix” of Tchaikovsky Competition in Moscow, First Prize winner of Arthur Rubinstein Competition in Israel, winner of Chopin Competition in Warsaw; Mikhail Mordvinov – 1st Prize winner of Schumann Competition in Zwickau and Schubert Competition in Dortmund; Elena Rozanova – 1st Prize winner of International Piano Competitions in The Netherlands and in Japan, winner of Long-Thibaud Competition in Paris and other; Konstantin Shamray – 1st Prize winner of Sydney International Piano Competition; Katia Scanavi, Alexey Volodin and others.

Tatiana Zelikman gives masterclasses in Russia and abroad regularly. She gave masterclasses at some prestigious music festivals – in Kuhmo (Finland), Colmar (France), Portogruaro and Asolo (Italy), in conservatories of Holland (the Hague, Amsterdam), Austria (Hochschule, Wien), USA (Ratgers University), Ireland (Cork School of Music), Japan (Tokyo, Kyoto, Osaka, Niigata, Matsuyama) and others.

Tatiana Zelikman is also invited to work as a member of jury of different National and International piano competitions.

MIKHAIL MORDVINOV

Mikhail Mordvinov – im April 1977 in Moskau geboren – zählt zu den bedeutendsten russischen Pianisten seiner Generation. Nach zahlreichen Erfolgen bei internationalen Wettbewerben konzertiert er heute weltweit als Solist, Kammermusiker und Liedpianist. Rundfunk- und CD-Aufnahmen dokumentieren seine Virtuosität und musikalische Reife.
Mordvinov begann mit sechs Jahren Klavier zu spielen und wurde seit seinem siebten Lebensjahr an der Moskauer Gnessin-Musikschule in der Klavierklasse von Tatjana Zelikman unterrichtet. 1994 nahm er sein Studium an der Russischen Gnessin-Akademie unter Professor Vladimir Tropp auf. Dort wurde er 1997 als „Bester Student des Jahres“ ausgezeichnet. Anschließend folgte ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover bei Prof. Bernd Goetzke.

Seit er 1994 das Skrjabin-Stipendium des Moskauer Skrjabin-Museums erhielt, ist er ständiger Gast der Skrjabin-Musikfestspiele. 1997/98 war Mikhail Mordvinov zudem Heinrich-Neuhaus-Stipendiat. Zwischen 2004 und 2006 wurde er vom Keyboard Charitable Trust London unterstützt.

Mikhail Mordvinov ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und gewann u.a. den Ersten Preis des XII. Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerbes in Zwickau (1996), den Ersten Preis und Sonderpreis des VI. Internationalen Schubert-Wettbewerb in Dortmund (1997), den Ersten Preis und Sonderpreis des XII. Internationalen Wettbewerb in Andorra (2006). Diese Erfolge führten weltweit zu zahlreichen Konzertauftritten als Solopianist und Kammermusiker sowie zur Teilnahme an bedeutenden Festspielen sowie zu Rundfunk- und CD-Produktionen.

Mordvinov trat u.a. im Konzerthaus und Philharmonie Berlin, dem Gasteig in München, der Meistersingerhalle Nürnberg, Laeiszhalle Hamburg, Minneapolis Orchestra Hall, Minato Mirai Hall Yokohama, dem Sejong Art Center Seoul, Konservatorium und der Philharmonie in Moskau sowie in den Philharmonien der meisten Großstädte Russlands auf.

Das Repertoire des russischen Pianisten reicht von der Barockmusik bis zur Musik des 20. Jahrhunderts. So hat er mehrere Werke des in Berlin lebenden Komponisten Chris Newman uraufgeführt und aufgenommen. Intensiv widmet sich Mordvinov auch der Kammermusik. 2013 wurde er Mitglied des Ensembles Arteunita in Valencia und 2014 des Weinberg-Trio in Berlin. Zudem hat Mikhail Mordvinov in den Jahren 2014 und 2015 gemeinsam mit Kirill Kravtsov in Moskau sämtliche Werke für Violine und Klavier von Bach und Mozart aufgeführt.

Für die Label Thorofon, Oclassica, Genuin, Toccata Classics und Sony Classical hat Mordvinov u.a. Werke von Schubert, Rachmaninow, Rameau, Mozart, Beethoven, Chopin, Skrjabin sowie Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ aufgenommen und höchstes Lob für seine Einspielungen erhalten.

Das Unterrichten ist eine weitere Facette in Mordvinovs musikalischer Biografie: von 2004 bis 2010 unterrichtete er an der Russischen Gnessin-Akademie für Musik, zur Zeit unterrichtet er an der Hochschule für Musik Hanns Eisler und an der Internationalen Rubinstein Akademie in Berlin. Oft gibt er auch in Meisterkursen sein Wissen weiter.

Mikhail Mordvinov lebt derzeit in Berlin.

Piano

Prof. Tatiana Zelikman & Mikhail Mordvinov

08.09.19 – 13.09.19

6 days

649 

4 individual lessons (open to the public)
Public perfomance
Career counseling

We offer comfortable accommodation at Musitektur Academy at an affordable price for students participating in the masterclass and their attendants. During their stay at Majorenhaus, students will be involved in the educational process throughout the course, having the opportunity to passively attend all the lessons and practice in all their free time both in lecture rooms and in their rooms. More info

Concert engagements in Sankt Blasien, Zurich, Liechtenstein, Leipzig or Hamburg for the best participants


Course location: Musitektur Academy
Brünigstrasse 1, 6053 Alpnachstad, Switzerland

Go back